Atlas-Korrektur beinhaltet eine Tiefenmassage mit Vibrator auf Höhe der oberen Wirbelkörper (Atlas), die eine Neuausrichtung und Stärkung der Selbstheilungskräfte auslöst. Minimale Verschiebungen des Atlas sind verantwortlich für Symptome wie: Kopfschmerzen, Migräne, Nackenschmerzen, steifer Nacken, Rückenschmerzen, Hexenschuss, Bandscheibenvorfall, Skoliose, blockierte Spinalnerven, Schmerzen in den Hüftgelenken, Knieschmerzen, Meniskusprobleme, Unterschiede in Beinlänge etc ….
Die anfängliche Atlastherapie umfasst immer die Cranio-Sacral- und Faszientherapie, um den Prozess im gesamten Körper zu integrieren.
Nachfolgende manuelle Behandlungen kombinieren Shiatsu-, Organmassage-, Craniosacral- und Faszientherapie, um das neu gefundene Gleichgewicht des gesamten Systems wiederherzustellen.